[von Karl Kaspar] Lässig, wie auch sanft, an der Gefängnismauerwand, lehnt er heimlich, mit 'ner kleinlich großen Kippe in der Hand. Kreidebleich sind seine Finger vom vergeblichen Verstreichen, denn er weiß: Er wird hier bleiben, bis ans Ende aller Zeiten. Und wenn er wieder seinen Blick Gen...